Erstellt von:

Ausbildung

Eine Ausbildung von künftigen Fachkräften im eigenen Haus bietet Unternehmen viele Vorteile: Die Fähigkeiten von selbst ausgebildeten Fachkräften sind optimal auf den Betrieb zugeschnitten. In der Regel sind sie sehr loyal und arbeiten bereits während der Ausbildung produktiv mit.

Auf diese Weise bringen sie neue Ideen ein und halten die Belegschaft jung. Außerdem ist der Aufwand einer Ausbildung für Unternehmen moderat. Mit der Ausbildungsberatung der Kammern steht ein kompetenter Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ausbildungsmarketing hilft, gute Bewerber zu finden

Das Reservoir an Schulabgängern wird jedoch zunehmend kleiner und so werden gerade gut qualifizierte und motivierte Ausbildungskandidaten immer knapper. Um im Wettbewerb gegen die Arbeitgeberkonkurrenz zu bestehen, hilft ein solides Ausbildungsmarketing.

Dieser Leitfaden zeigt, was bis zum Ausbildungsbeginn alles zu beachten ist und geht der Frage nach, wie sich diese Zielgruppe am besten werben lässt. Unsere Handlungsempfehlungen können dabei helfen:

  • Motivierte und qualifizierte Auszubildende zu finden
  • Fachkräfte kostengünstig zu gewinnen, die passgenau qualifiziert sind
  • Eine ausgewogene Mischung aus Alt und Jung im Betrieb herzustellen
  • Das Ansehen und die Sympathie in der Öffentlichkeit zu steigern

Der Leitfaden zeigt auf, wie es möglich ist, in acht Schritten gute und motivierte Auszubildende zu gewinnen. Die Reihenfolge ist eine Empfehlung, die Schritte können aber auch variabel miteinander verknüpft werden.

Neu: RKW Magazin 1/2016

Druckfrisch: Das neue RKW Magazin zum Thema Azubimarketing ist erschienen.

Mut zur Vielfalt

Service

zum Fachkraefte-Blog