Erstellt von:

7. Erfolgskontrolle des Ausbildungsmarketings

Wie beim allgemeinen Personalmarketing auch, sollte überprüft werden, wie wirksam die Maßnahmen tatsächlich waren. So lässt sich der Erfolg der Investitionen sichtbar machen und die darauf folgenden Maßnahmen können effizienter gestaltet werden.

Kennzahlen und andere Methoden

Die Methoden der Erfolgskontrolle entsprechen weitestgehend denen des allgemeinen Personalmarketings. Insbesondere bieten sich einfach zu messende und gut darstellbare Kennzahlen an:

  • Zahl der Initiativbewerbungen pro Jahr
     
  • Zahl der Bewerbungen auf ausgeschriebene Ausbildungsplätze
     
  • Zahl der Bewerbungen auf ausgeschriebene Ausbildungsplätze, die qualitativ befriedigend waren
     
  • Zahl der Ausbildungsplätze, die erst während der Nachvermittlung besetzt wurden
     
  • Zahl der Ausbildungsplätze, die unbesetzt blieben


Zudem gibt es weitere Möglichkeiten, den Erfolg zu messen:

  • Befragung von Unternehmensvertretern nach der Resonanz auf einzelne Maßnahmen, zum Beispiel zum Tag der offenen Tür
     
  • Befragung von Praktikanten zu ihren positiven und negativen Eindrücken
     
  • Analyse der Karriereseite im Internet: Zahl der Besucher, Zahl der Besucher im Verhältnis zu den tatsächlichen Bewerbungen

Neu: RKW Magazin 1/2016

Druckfrisch: Das neue RKW Magazin zum Thema Azubimarketing ist erschienen.

Mut zur Vielfalt

Service

zum Fachkraefte-Blog