Erstellt von:

Kompetenzmanagement

Kompetenzmanagement erfreut sich wachsender Beliebtheit. Im Gegensatz zu älteren vergleichbaren Konzepten, stellt es nicht nur auf formale Qualifikationen ab. Es berücksichtigt vielmehr die Gesamtheit von persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Damit ermöglicht es dieses Modell, vorhandene Kompetenzen effektiv zu nutzen und sie zielgerichtet und strategiegeleitet weiterzuentwickeln. So gewinnt ein Unternehmen an Unabhängigkeit vom externen Arbeitsmarkt und ist in der Lage, seinen Fachkräftebedarf auch durch geeignete Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu decken.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, welche Potenziale dieser Ansatz hat, welche Möglichkeiten für Ihr Unternehmen in Frage kommen, wie ein Familienunternehmen das Kompetenzmanagement managt, welche Aspekte Sie beachten sollten und welche Stolpersteine es gibt.

Neu: RKW Magazin 1/2016

Druckfrisch: Das neue RKW Magazin zum Thema Azubimarketing ist erschienen.

Mut zur Vielfalt

Service

zum Fachkraefte-Blog