Erstellt von:

7. Begleitende Aktivitäten

Sind alle notwendigen Vorarbeiten geleistet, kann jetzt die eigentliche Arbeit in den gemeinsamen Projekten beginnen. Dann rücken folgende Aktivitäten in den Vordergrund.

Neue Partner gewinnen

Die Trägerorganisation kann besonders gut neue Partner gewinnen und neue Kooperationsinhalte erarbeiten. Allerdings ist diese darauf angewiesen, dass die beteiligten Unternehmen sich darüber austauschen, welche Partner sie für geeignet halten und in welchen Aufgabenbereichen sie Kooperationsbedarf sehen.

Regelmäßige Treffen

Regelmäßige Treffen sind nicht nur deshalb unverzichtbar. Sie dienen darüber hinaus der Kontaktpflege der Akteure untereinander und lassen ein Vertrauensverhältnis entstehen.

Erfolgskontrolle

Schließlich muss kontrolliert werden, wie wirksam das Verbundprojekt war. Nur so können die Partner feststellen, ob sich ihre Investitionen gelohnt haben und ob alle vom Netzwerk profitieren.

Je nach Projekt und Partnern ist die Art der Kontrolle unterschiedlich. Sofern es möglich ist, sollten einfach zu messende und gut darstellbare Kennzahlen als Methode bevorzugt werden.

Neu: RKW Magazin 1/2016

Druckfrisch: Das neue RKW Magazin zum Thema Azubimarketing ist erschienen.

Mut zur Vielfalt

Service

zum Fachkraefte-Blog