Erstellt von:

2.5 Praxisbeispiel: Kinderbetreuung

Die H AG (325 Beschäftigte), ein Anbieter umfassender Versorgungslösungen in den Bereichen Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Telekommunikation, bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Neben dem Angebot von Teleheimarbeitsplätzen und flexiblen Arbeitszeitkonten unterstützt das Unternehmen seine Beschäftigten auch in Fragen der Kinderbetreuung.

Unterstützung bei der Kinderbetreuung

  • Im Intranet ist eine Zusammenstellung von Kontaktadressen für Kinderbetreuungsangebote vorhanden.
  • Ein Eltern-Kind-Zimmer mit Kindermöbeln und Spielmaterialien kann von den Beschäftigten in Notfällen genutzt werden.
     
  • Die Beschäftigten können ihre Kinder in das Personalrestaurant mitbringen. Hier gibt es spezielle Kindermenüs zu vergünstigten Preisen, Kinderhochstühle und einen Kinderspielkoffer. Speisen können auch mit nach Hause genommen werden.
     
  • Weitgehende Ausdehnung des Flexi-Zeit-Kontos in familiären Notfällen.
     
  • Anpassung der Arbeitsabläufe und Termine an die Bedürfnisse der
     
  • Jedem Beschäftigten wird ein Mitarbeitergespräch zur familiären Situation angeboten.
     
  • Feiern, Ausflüge und Tage der offenen Tür werden mit Kinderprogramm angeboten.
     
  • Den Beschäftigten werden angemietete Betreuungsplätze für ihre 1 bis 3-jährigen Kinder bei einem benachbarten Verein zur Kleinkinderbetreuung zur Verfügung gestellt.
     
  • In den Schulferien stehen den Beschäftigten bis zu zehn Betreuungsplätze an der örtlichen Grundschule für die Erst- bis Fünftklässler zur Verfügung.

 

Positive Auswirkungen

Der Erfolg dieser Maßnahmen lässt sich durch Zahlen belegen: so liegt die Fluktuationsrate bei fast null Prozent, der Krankenstand nimmt kontinuierlich ab und liegt mit nicht mal drei Prozent weit unter dem Durchschnitt. Darüber hinaus bleibt kaum eine Mutter oder kaum ein Vater länger als ein Jahr in Elternzeit, was den anschließenden Einarbeitungsaufwand deutlich senkt.

Neu: RKW Magazin 1/2016

Druckfrisch: Das neue RKW Magazin zum Thema Azubimarketing ist erschienen.

Mut zur Vielfalt

Service

zum Fachkraefte-Blog